Kontakt

Wurzelkanalbehandlung

Wurzelkanalbehandlung

Wurzelentzündete Zähne mussten früher oft entfernt werden. Dies ist heute meist nicht mehr der Fall: Mit einer nach modernen Maßstäben durchgeführten Wurzelkanalbehandlung können wir sie in vielen Fällen noch lange erhalten.

Entscheidend für den Erfolg ist allerdings die Qualität der Behandlung: Sie erfordert umfangreiches Fachwissen, Erfahrung und Präzision auf kleinstem Raum. Daher gehen wir sehr sorgfältig vor und setzen moderne technische Hilfsmittel ein.
Ihr Vorteil: Wir erhöhen die Erfolgsprognose und können viele endodontisch behandelte Zähne dauerhaft erhalten.

  • Mikroskopisches Vorgehen – unser Technik-Highlight: Man kann nur das behandeln, was man sieht! Wir setzen daher ein speziell dafür ausgerichtetes, leistungsfähiges Dental-Mikroskop ein. So können wir die feinen Strukturen der Wurzelkanalanatomie genauer erkennen und sorgfältiger arbeiten.
  • Elektronische Wurzellängenmessung / maschinelle Behandlungsinstrumente: Sie ermöglichen uns eine genauere Längenmessung, Reinigung und Ausformung der Wurzelkanäle als herkömmliche Methoden. Außerdem sind weniger Röntgenaufnahmen notwendig und der Zeitaufwand ist geringer.
  • Ultraschall: Zur unterstützenden Desinfektion und Entfernung von Bakterien und entzündetem Gewebe setzen wir eine durch Ultraschall aktivierte Desinfektionslösung ein.
  • Laserunterstützte Behandlung: Der Laserstrahl wirkt zusätzlich gegen Bakterien –
    er arbeitet berührungsfrei, effektiv und zahnsubstanzschonend, selbst in feinen Seitenkanälen.
  • Kofferdam: Keimfreie Bedingungen sind eine Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung. Aus diesem Grund schirmen wir den entsprechenden Zahn mit Kofferdam (einem medizinischen Latex-Spanntuch) vom Mundraum und seinen Bakterien ab.

Ausführliche Informationen zur Wurzelkanalbehandlung erhalten Sie in unserem Ratgeber Zähne.

Unbenanntes Dokument